RadioKinderKirche

Ökumenische RadioKinderKirche sonntags aus Kiel


Radio-Gottesdienst für Kinder mit Geschichten, Liedern und Gebeten

Sonntags im Livestream bundesweit und regional im Radio empfangbar:

9:00 Uhr im Offenen Kanal Lübeck
Radio-Frequenz: 98,8 MHz
zum Livestream Offener Kanal Lübeck

11:00 Uhr im Offenen Kanal Westküste
Radio-Frequenzen:105.2 MHz (Heide) | 98.8 MHz (Husum)
97,6 MHz (Eiderstedt) | 96.7 MHz (Inseln & Halligen)
zum Livestream Offener Kanal Westküste

13:00 Uhr im Offenen Kanal Kiel
Radio-Frequenz 101,2 MHz
zum Livestream Offener Kanal Kiel

Die Liedtexte zum Mitsingen für den kommenden Sonntag finden Sie HIER

Alle Kinder und ihre Familien sind eingeladen in die Gebete und Lieder einzustimmen.

Sie möchten die Liedtexte vor jeder Sendung per E-Mail bekommen?
Melden Sie sich HIER für den RaKiKi-Newsletter an.

Die erste ökumenische RadioKinderKirche lief am 29. März 2020 im Offenen Kanal Kiel. Um uns vor dem Coronavirus zu schützen gibt es derzeit keine Kinder-Gottesdienste. Die üblichen Fernseh- und Radio-Gottesdienste richten sich vorwiegend an ein erwachsenes Publikum. Für Kinder gibt es nur wenig.

Die ökumenische RadioKinderKirche sendet – nicht nur für Kinder – einen Radio-Gottesdienst mit Geschichten, Liedern und Gebeten.
Sie ist ein ökumenisches Projekt der ev.-luth. Jacobi- und Luthergemeinde und der katholischen Pfarrei Franz von Assisi in Kiel.

Follow us:
RaKiKi-Kanal Telegramm: https://t.me/RadioKinderKirche
RaKiKi bei facebook: http://www.facebook.com/RadioKinderKirche

Die ökumenische RadioKinderKirche aus dem echten Norden wird so lange jeweils sonntags senden, wie die Corona-Pandemie anhält und bis normale Kindergottesdienste wieder stattfinden können. Und vielleicht sogar darüber hinaus.


RaKiKi zum nach-hören (mp3-Dateien)


Die ökumenische RadioKinderKirche ist eine Initiative der
evangelischen Jacobi-Luthergemeinde Kiel
(Pastor Martin Gregor) und der
katholischen Pfarrei Franz von Assisi Kiel
(Themenbeauftragte für Kinderpastoral Dr. Karin Guill)

Kontakt: RadioKinderKirche@gmx.de


Gefördert durch: