Ihre Engagementmöglichkeiten: Gottesdienste


(Bild: FactumADP in Pfarrbriefservice.de)

Kommunionhelfer
Der Dienst des Kommunionhelfers besteht in erster Linie im Austeilen der Hl. Kommunion, d. h. des Leibes oder des Blutes Christi in der Heiligen Messe. Des Weiteren können Kommunionhelfer außerhalb der Messfeier die Kommunion aus dem Tabernakel reichen, sowie die Kommunion zu Kranken bringen. Dies geschieht jeweils in Absprache mit dem Pfarrer.
Nach einem Ausbildungskurs erhält der Kommunionhelfer eine bischöfliche Beauftragung für diesen Dienst. Dienstpläne in den Gemeinden regeln den Einsatz.

Lektoren
Die Hauptaufgabe des Lektors / der Lektorin besteht darin, im Gottesdienst die für den jeweiligen Tag vorgesehenen Schriftlesungen vorzutragen. Darüber hinaus kann der Lektor auch die Fürbitten oder andere Gebete vortragen. Dienstpläne in den Gemeinden regeln den Einsatz.

Messdiener*innen
Ein*e Messdiener*in oder Ministrant*in zu sein, ist ein liturgischer Dienst in der Kirche. Sie übernehmen im Gottesdienst besondere Aufgaben, die überwiegend der Assistenz des Priesters dienen. Dabei tragen sie ein liturgisches Gewand. Die Messdiener*innen absolvieren zuvor eine Einführung in ihren Dienst. Dienstpläne in den Gemeinden regeln den Einsatz. Sie Treffen sich regelmäßig, (nicht nur) um sich gemeinsam auf den Dienst vorzubereiten. Manchmal werden auch gemeinsame Ausflüge und Fahrten nur für Messdiener*innen angeboten.

Leiter von Wort-Gottes-Feiern
Zunehmend gewinnen Wortgottesdienste an Bedeutung. Diese werden von Laien, nach entsprechender Ausbildung und bischöflicher Beauftragung vorbereitet und geleitet.

Beerdigungsleiter
Da die Beerdigung kein Sakrament ist, können auch ehrenamtliche Laien nach entsprechender Ausbildung und bischöflicher Beauftragung eine katholische Beerdigungsfeier leiten. Der Einsatz erfolgt nach Absprache mit dem Pfarrer.

Vorbereitungsteams für besondere Gottesdienste
Besonders gestaltete Gottesdienste (z. B. Familiengottesdienste) werden zusammen in einem Team mit dem Priester vorbereitet.

Blumendienst
Der Blumendienst sorgt für einen ansprechenden und angemessenen Blumenschmuck im Altarraum und in der Kirche. Ein Dienstplan regelt die jeweilige Verantwortung.

Organisten
Neben den wenigen hauptberuflichen Kirchenmusikern begleiten ehrenamtliche Organisten die Gottesdienste mit Orgelspiel. Es gibt eine Aufwandsentschädigung.

Küster
Ein*e Küster*in ist verantwortlich für die Vorbereitung und Nachbereitung des Kirchenraums und der Sakristei für den Gottesdienst., wie z. B. Anzünden der Kerzen, Läuten der Glocken, Vorbereitung der liturgischen Gefäße, Bücher und Gewänder. In einigen Gemeinden gibt es ein Team von ehrenamtlichen Küstern, die sich die Gottesdienste in einem Dienstplan aufteilen.

Eine Übersicht der Gottesdienste in unserer Pfarrei finden Sie HIER.

Bei Interesse und/oder Fragen wenden Sie sich an:
Stefan Becker
Tel: 0431-7097925
s.becker@franz-von-assisi-kiel.de