Winternotprogramm

auch in Coronazeiten

In Kiel muss niemand auf der Straße schlafen. Dies gilt natürlich auch während der Corona-Pandemie. In den vergangenen Jahren haben die Landeshauptstadt Kiel und die stadt.mission.mensch gGmbH regelmäßig drei Erfrierungsschutzcontainer aufgestellt, um obdachlosen Menschen Schutz und einen warmen Schlafplatz für die Nacht zu bieten.

Um die geltenden Corona-Regelungen einhalten zu können, muss das Angebot in diesem Jahr angepasst werden. Es werden Übernachtungen in einer Containeranlage an der Adolf-Westphal-Straße angeboten. Die Anlage bietet Platz für bis zu 16 Personen in Doppelzimmern. Duschen und Toiletten sind vorhanden. Auf den Gemeinschaftsflächen besteht Maskenpflicht, ein Hygienekonzept wurde vom Gesundheitsamt genehmigt.

Die Container werden über die stadt.mission.mensch gGmbH betreut und täglich um 17:30 Uhr geöffnet. Morgens wird die Anlage um 9:30 Uhr geschlossen, nachts ist ein Wachdienst vor Ort.

Winternotprogramm für Obdachlose

Container stehen in der Adolph-Westphal-Straße und sind ab 17:30 Uhr geöffnet.
Bis 9:30 Uhr müssen die Container wieder verlassen werden.
Anmeldung tagsüber
für Männer über die Zentrale Beratungsstelle für Männer in der Fleethörn 61,
Tel: 0431-26044611
und für Frauen über die Frauenberatungsstelle in der Damperhofstraße 12,
Tel: 0431-26044640

Titelfoto: Pixabay